Ein afrikanischer Werkzeugkasten

Juni 2015
Haben Sie einen Werkzeugkasten? Was ist da alles so drin?

Hier in Bassila haben meistens nur Handwerker jeweils das Werkzeug für ihre speziellen Tätigkeiten. Privathaushalte haben nur sehr wenig Werkzeug, und man leiht sich z.B. Leitern oder Grabestangen gegenseitig aus.

Ein Werkzeug gibt es allerdings in jedem Haushalt: weiterlesen Ein afrikanischer Werkzeugkasten

Alle Jahre wieder – Entwicklungskongress

Februar 2015
Leben Sie noch in Ihrem Heimatort, oder sind Sie dort bereits weggezogen? Und wenn ja, halten Sie dann aus der Ferne noch den Kontakt?

Bei uns in Bassila haben Menschen einen besonderen Bezug zu ihrem Heimatdorf. Wer aus beruflichen oder privaten Gründen weggezogen ist, hält meist den Kontakt weiterlesen Alle Jahre wieder – Entwicklungskongress

Das sechste jährliche Treffen aller Könige der Anii-Volksgruppe

Februar 2014
Haben Sie schon einmal einen König aus der Nähe gesehen? Auf dem sechsten jährlichen Treffen aller Könige der Anii-Volksgruppe waren 18 gekrönte Häupter anwesend. Wie, gibt es da sogar mehr als einen, fragen Sie? Ja, hier hat jedes Dorf seinen eigenen traditionellen Chef, der den Titel “König” trägt. weiterlesen Das sechste jährliche Treffen aller Könige der Anii-Volksgruppe

Wo sind denn Küche und Bad?

April 2013
Auch hier träumen ganz viele Menschen vom eigenen Haus. Die Grundstücke sind relativ günstig, und es werden immer wieder neue Stadtteile als Bauland ausgewiesen, vermessen und verkauft. So besitzen viele Leute bereits ein oder mehrere Grundstücke, aber gebaut wird oft erst Jahre später und weiterlesen Wo sind denn Küche und Bad?

Elterliches Anwesen, Eigenheim, Mietswohnung oder Studentenzimmer?

Februar 2013
Im letzten Brief konnten Sie lesen, wie hier gebaut wird. Heute und beim nächsten Mal möchte ich Ihnen nun erzählen, wie die Leute hier so wohnen und leben. Es gibt, genau wie bei Ihnen, verschiedene Möglichkeiten: das elterliche Anwesen, das Eigenheim, die Mietswohnung oder das Studentenzimmer. weiterlesen Elterliches Anwesen, Eigenheim, Mietswohnung oder Studentenzimmer?

GʊGʊ und “Der Sulzer” – ein kleiner Vergleich

August 2012
Dieses Mal grüßen wir Sie aus der Redaktion der Zeitschrift GʊGʊ in Bassila, Westafrika. Seit 2011 besteht im Rahmen der Städtepartnerschaft auch eine Partnerschaft zwischen dem Sulzer und GʊGʊ. Ein kleiner Vergleich: Den Sulzer gibt es seit 23 Jahren, GʊGʊ erst seit 2010. weiterlesen GʊGʊ und “Der Sulzer” – ein kleiner Vergleich

Welche Sprache sprichst du?

Juni 2012
Jeder, der zum ersten Mal mit der Delegation aus Sulzbach hier zu Besuch kommt, ist erstaunt über die Sprachenvielfalt im Kreis Bassila. Bei öffentlichen Veranstaltungen werden die Reden meist in mehrere Sprachen übersetzt, z.B. ins Anii, Nagot und Kotokoli. Nicht jeder spricht Französisch, obwohl das die Amtssprache ist. Viele Erwachsene weiterlesen Welche Sprache sprichst du?

Festtagsplauderei

Dezember 2011
Hier bei uns war am 6. November Tabaski, das größte islamische Fest. Und bei Ihnen beginnt die Adventszeit und alle bereiten sich auf Weihnachten vor. Was gehört zu einem gelungenen Fest? Gutes Essen, nette Leute, die richtige Musik, Geschenke, Dekoration und gute Stimmung, der Besuch in der Kirche oder der Moschee? weiterlesen Festtagsplauderei

Schulalltag

Oktober 2011
Hier in Bassila ist in der ersten Oktoberwoche Schulbeginn nach den langen Sommerferien. Und bei Ihnen gibt es schon wieder Herbstferien. Viele von Ihnen fördern Schüler hier vor Ort, durch Patenschaften oder durch den Bau von Klassenzimmern. Heute möchten wir Sie einmal in den Alltag eines Schulkindes mitnehmen. weiterlesen Schulalltag